Gehörtes gegen Geschriebenes – Wird im Glauben alles einfach?