Eure Fragen an uns – Ewigkeit im Himmel?

2Kor 12,2 Ich weiß von einem Menschen in Christus, der vor 14 Jahren (ob im Leib oder ob außerhalb des Leibes, ich weiß es nicht; Gott weiß es) bis in den dritten Himmel entrückt wurde. [SLT]

Vorab: Der Fokus dieses Artikels ist nicht, was unmittelbar nach dem Tod geschieht. Viele beschäftigt diese Frage und wir haben sie in Bezug auf den Himmel bereits kurz ausgearbeitet. Wir empfehlen, diesen Text vorher kurz zu lesen (“Nach dem Tod in den Himmel?”).

Bei diesem Artikel hier geht es vielmehr darum, wie die Heilige Schrift folgende Frage beantwortet:

Werden Menschen für alle Ewigkeit im Himmel leben?

Es geht also nicht um die Frage, was unmittelbar nach dem Tod passiert. Auch nicht um die Zeit im sog. “Tausendjährigen Friedensreich”. Es geht um die Ewigkeit der Ewigkeiten, wenn Gott mit seinem Volk für immer zusammen leben wird.

Wichtiger Punkt vorab: “Unsere Gefühle”:

Für viele ist dieses Thema emotional aufgeladen und einige verbinden vielleicht sogar persönliche Erlebnisse damit, wie z.B.:

  • “Meine Freude auf den Himmel hat mich erst zum Glauben gebracht.”
    oder
  • “Ich glaube jemandem, der eine Nahtod-Erfahrung über den Himmel hatte. Er sagte, dass wir dort leben werden.”
    oder
  • “Ich habe mit Toten kommuniziert, die über den Himmel sprachen.”
    usw.

Im Zeitalter des Internets ist die Menge der Menschen, auf die eine dieser Aussagen zutrifft gar nicht so gering. Aber in diesem Artikel geht es wie immer nicht darum, was andere erlebt haben und wie glaubwürdig diese Personen und ihre Erlebnisse für uns sind, sondern darum was in der Heiligen Schrift geschrieben steht. Das sollte unser Maßstab für Wahrheit sein und nicht die Berichte anderer – wie glaubwürdig diese auch sein mögen.

Auf der Suche nach dieser Wahrheit sind grundlegende Aussagen in der Bibel vonnöten, welche einfach, klar und selbst für Kinder verständlich sind. Ebenso wichtig sind Stellen, die die zeitliche Komponente deutlich machen. Wir benötigen derartige Stellen, weil das Bild vom “Himmel” (wie bereits erwähnt) so emotional aufgeladen ist und wir so stark damit geprägt wurden, dass nur ganz unmissverständliche Stellen unsere Denkmuster durchbrechen können – wenn überhaupt. Denn wir sind ein Leben lang mit Aussagen wie diesen aufgewachsen:

“Nach dem Tod kommen die Guten in den Himmel!”

Ist das so?