Eure Fragen an uns – Judenhass?

Text: VideoMP3PDF

Joh 8,44 Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben. [SLT]

Diesen Vers haben wir in einer Frage verpackt bei unserem “Was wäre wenn?”-Kanal entdeckt. Hier die vollständige Frage, die wohl eher rhetorisch an uns gestellt wurde:

“… die armen gebeutelten juden bekleideten hohe ämter in babylon, die juden bekleideten hohe ämter in ägypten, die juden bekleideten hohe ämter in rom, die juden bekleideten hohe ämter in russland, die juden bekleideten hohe ämter in deutschland, die juden bekleideten hohe ämter in den usa und england sie zersetzen die staaten von innen so wie du es in deutschland siehst sie schreien nach menschenrechte und brechen sie überall in der welt sie bekämpfen den rassisus und praktizieren in selbst. die juden sind der teufel mehr nicht und da kannst du reden was du willst nicht die juden sind die gebeutelten sondern die völker wo immer sich die juden aufhalten. lies johannes 8:44 da wird es dir ausdrücklich gesagt wer ihr gott ist die juden sind im bunde mit dem teufel und nicht mit dem allvater. lies und hör auf dieses volk zu verteidigen. was soll das werden?”

Wir möchten bei der Antwort gar nicht groß auslegen, sondern eher der “Bitte” nachgehen, dass wir “lesen” sollen.

Also lesen wir, dass geschrieben steht:

Röm 11,1 Ich frage nun: “Hat Gott sein Volk etwa verstoßen?” Auf keinen Fall![SLT]

Röm 1,16 Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist Gottes Kraft zur Errettung für jeden, der glaubt, zuerst für den Juden, dann auch für den Griechen. [SLT]

Joh 4,22 Ihr betet an, was ihr nicht kennt; wir beten an, was wir kennen, denn das Heil kommt aus den Juden. [SLT]

Offb 21,10-12 Und er brachte mich im Geist auf einen großen und hohen Berg und zeigte mir die große Stadt, das heilige Jerusalem, die von Gott aus dem Himmel herabkam, welche die Herrlichkeit Gottes hat. Und ihr Lichtglanz gleicht dem köstlichsten Edelstein, wie ein kristallheller Jaspis. Und sie hat eine große und hohe Mauer und zwölf Tore, und an den Toren zwölf Engel, und Namen angeschrieben, nämlich die der zwölf Stämme der Söhne Israels. [SLT]

… nicht die Namen der Heiden, nicht Deutschland, Amerika, England oder sonst was, sondern die ewige Stadt, die die Herrlichkeit Gottes hat, trägt die Namen der zwölf Stämme Israels!

Im Internetzeitalter und somit im Boom der Verschwörungstheorien (ja, es gibt wenige, die auch wahr sind) sollte eines nicht unerwähnt bleiben:

1. Nicht jeder, der heutzutage von anderen als Jude identifiziert wird, ist auch zwingend ein Jude:

Offb 2,9 Ich kenne deine Werke und deine Drangsal und deine Armut — du bist aber reich! — und die Lästerung von denen, die sagen, sie seien Juden und sind es nicht, sondern eine Synagoge des Satans. [SLT]

Offb 3,9 Siehe, ich gebe, dass solche aus der Synagoge des Satans, die sich Juden nennen und es nicht sind, sondern lügen, siehe, ich will sie dazu bringen, dass sie kommen und vor deinen Füßen niederfallen und erkennen, dass ich dich geliebt habe. [SLT]

2. Man sollte generell bei jedweder Verschwörungstheorie bedenken, dass geschrieben steht:

Jes 8,12-13 Nennt nicht alles Verschwörung, was dieses Volk Verschwörung nennt, und vor dem, was es fürchtet, fürchtet euch nicht und erschreckt nicht davor! Den HERRN der Heerscharen, den sollt ihr heiligen; er sei eure Furcht und euer Schrecken! [SLT]

Wir schließen ab mit einer Warnung Gottes durch Paulus:

Röm 11,18-22 Überhebe dich nicht gegen die Zweige [= ungläubige Israeliten]! Überhebst du dich aber, so bedenke: Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich! Nun sagst du aber: »Die Zweige sind ausgebrochen worden, damit ich eingepfropft werde«. Ganz recht! Um ihres Unglaubens willen sind sie ausgebrochen worden; du aber stehst durch den Glauben. Sei nicht hochmütig, sondern fürchte dich! Denn wenn Gott die natürlichen Zweige nicht verschont hat, könnte es sonst geschehen, dass er auch dich nicht verschont. So sieh nun die Güte und die Strenge Gottes; die Strenge gegen die, welche gefallen sind; die Güte aber gegen dich, sofern du bei der Güte bleibst; sonst wirst auch du abgehauen werden! [SLT]

Das ist nicht unsere Drohung,
sondern die des Allmächtigen!

Jes 43,1 Und nun, so spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und der dich gebildet hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.

V1.1