Eure Fragen an uns – Heiliger Geist eine Person? Dreieinigkeit biblisch?

Abschließende Zusammenfassung:

  1. Die Heilige Schrift sagt, dass der Heilige Geist sein, also Gottes Geist ist (Apg 2,18, Hes 36,27, 1Joh 4,13, Mt 3,16, Eph 4,30, 1Kor 2,12 u.v.m.).
  2. Der Heilige Geist wird personifiziert, wie vieles andere auch (Sünde: Röm 5,12, Tod und Totenreich: Offb 20,14, Fleisch: Gal 6,8, Wort Gottes: Hebr 4,12, Hand Gottes: 2Chr 30,12 u.v.m.)
  3. Die Lehre über die Dreieinigkeit und somit, dass der Heilige Geist eine Person sei, wurde hunderte Jahre nach unserem Herrn “entwickelt” und als kirchlichesDogma” eingeführt. Nirgendwo steht geschrieben, dass der Heilige Geist “Gott” sei.
  4. Daher lehrte weder unser Herr noch übermittelten die Apostel uns eine derartige Lehre (diesen Punkt können wir gar nicht genug betonen)!
  5. Die Dreieinigkeitslehre als wesentlicher Bestandteil der “Auslegung”, dass der Heilige Geist eine Person sei, wurde nachträglich, u.a. durch das “Comma Johanneum“, hinzugefügt.
  6. Sowohl das hebräische als auch das alt-griechische Wort für “Geist” gibt etwas wieder, das von Gott ausgeht und keine Person darstellt.
  7. Der Heilige Geist ist unsere Verbindung zu Gott. Durch diese Verbindung ist Gott unser Helfer, unser Beistand, durch den wir seine Kraft in uns tragen; je nach “seinem” Willen (also Gottes Willen) wirkt sein Geist in uns (Apg 1,8; Röm 15,13.19, Eph 3,16, 2Tim 1,7 usw. usf.).

Das ist unsere Antwort auf die Frage “Ob der Heilige Geist eine Person und die Dreieinigkeit biblisch ist oder nicht?”.

Medienauswahl

Artikel in anderen Formaten anschauen, hören oder herunterladen:

 
Weitere Artikel zum Thema: Dreieinigkeit
Weitere Artikel zur Rubrik: Eure Fragen an uns
Erklärungsvideo zum Aufbau der Webseite

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10